Auf dem Weg zum Gesamtsystem Bypass Luzern

Planung und Bau des Bypasses Luzern und der Spange Nord sind eng aufeinander abgestimmt. Das Ausführungsprojekt zum Bypass Luzern wird 2017 gestartet.

Für die weitere Projektierung der Spange Nord ist ein Planungskredit erforderlich. Nach Ausarbeitung der beiden Bauprojekte werden diese koordiniert aufgelegt. Das anschliessende Bewilligungsverfahren dauert je rund drei Jahre. Der Baukredit für die Spange Nord untersteht zudem dem obligatorischen Referendum und muss von den Luzerner Stimmbürger/innen gutgeheissen werden. Je nach Verlauf der Bewilligungs- und Kreditverfahren starten die Bauarbeiten 2025 (Bypass Luzern) bzw. 2030 (Spange Nord). Die Bauzeit beträgt 10 bzw. 5 Jahre. Die Massnahmen für den öffentlichen Verkehr werden umgesetzt, sobald die Spange Nord in Betrieb ist.

2017   
Dezember  Der Regierungsrat legt dem Kantonsrat einen Planungskredit für das Projekt «Spange Nord und Massnahmen für den öffentlichen Verkehr» über 6,5 Millionen Franken vor.
2016  
November Der Bundesrat genehmigt das generelle Projekt «Bypass Luzern». 
Oktober Spange Nord und Massnahmen für den öffentlichen Verkehr: Start der Vernehmlassung zum optimierten Vorprojekt 
2015  
Januar Spange Nord und Massnahmen für den öffentlichen Verkehr: Auswertung der Vernehmlassung; das Vorprojekt wird überarbeitet. 
2014  
Juli Spange Nord und Massnahmen für den öffentlichen Verkehr: Start der Vernehmlassung zum Vorprojekt, abgestimmt auf das Nationalstrassenprojekt «Bypass Luzern» 
2013  
2013/2014 Das Vorprojekt zur Spange Nord und zu den Massnahmen für den öffentlichen Verkehr wird erarbeitet.
Januar Der Regierungsrat beschliesst die Linienführung der Spange Nord und beauftragt die Dienststelle Verkehr und Infrastruktur, ein Vorprojekt zu erarbeiten. 
2011/2012
  Korridor und Linienführung der Spange Nord werden auf Stufe Vorstudie erarbeitet.
2010  
Juni Das Bundesamt für Strassen löst das generelle Projekt «Bypass Luzern» aus.
2006  
  Der Kantonsrat nimmt die Spange Nord in das Bauprogramm für die Kantonsstrassen 2007–2010 auf.
Juni Der Bypass Luzern mit den Spangen Nord und Süd wird in das in das erste Agglomerationsprogramm des Kantons Luzern aufgenommen.